Samstag, 24. Mai 2014

Trans- & Intersexualität

Abb. 1 : Gemeinsamkeiten von inter- und transsexuellen Menschen
(Quelle: http://blog.zwischengeschlecht.info/post/2007/12/25/Etwas-Solidaritat-mit-Intersexuellen-bitte ; letzter Zugriff: 24.05.14)

Von Intersexualität spricht man, wenn ein Mensch körperlich nicht eindeutig zu einem Geschlecht zuzuordnen ist. Intersexualität wird beispielsweise festgestellt, wenn in der Pubertät bei Mädchen die Brustentwicklung ausbleibt oder bei Männern Brüste wachsen. Allerdings ist man, nur wenn das passiert nicht zwangsläufig intersexuell. Zu diesen untypischen Sachen kommt es vor allem durch Vorgänge im Körper, die die "falschen" Hormone produzieren. Es kommt also zum Mangel oder zum Überschuss mancher Hormone.

Abb. 2 : Intersexualitätssymbol
(Quelle: http://commons.wikimedia.org/wiki/File:Another_hermaphrodite_symbol_transparent.svg ; letzter Zugriff: 24.05.14)

Transsexuell sind jene Menschen, die sich als Angehöriger des anderen Geschlechts empfindet und als dieses anerkannt werden will. Sie können aber körperlich zu einem Geschlecht zugeordnet werden. 
Es ist durchaus möglich sich dann seinen Körper an den Körper des anderen Geschlechts anzupassen - hormonell und/oder operativ.
Ein Beispiel für Transsexualität ist Conchita Wurst, die durch den Sieg am ESC 2014 berühmt wird. Conchita Wurst ist ihr Künstlername - Tom Neuwirth der bürgerliche.

Abb. 3 : Conchita Wurst 
(Quelle: http://commons.wikimedia.org/wiki/File:20140321_Dancing_Stars_Conchita_Wurst_4187.jpg ; letzter Zugriff: 24.05.14)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen